Liebe Mitglieder, Übungsleiter/innen und ehrenamtliche Helfer, liebe Mitglieder


der Sport in Thalmässing kann aufatmen. Die Bayerische Staatsregierung hat am 26.05.2020 weitere Lockerungen im Sport ab dem 8. Juni beschlossen. Die Regelungen wurden in enger Zusammenarbeit zwischen dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und Vertretern des Bayerischen Landes-Sportverbands und seinen Sportfachverbänden erarbeitet. Darüber hinaus hat Sportminister Joachim Herrmann einen Stufenplan für weitere Lockerungen angekündigt. So kann der TV 06 Thalmässing unter klaren Auflagen von Hygiene-Konzepten ab Montag, den 8. Juni den kontaktfreien Outdoor-Trainingsbetrieb in Gruppen von bis zu 20 Personen wiederaufnehmen. Für kontaktlose Sportarten im Freien wie beispielsweise Leichtathletik, Tennis, Lauftreff, Tischtennis usw. ist auch der Wettkampfbetrieb wieder erlaubt.
Darüber hinaus hat Sportminister Joachim Herrmann dem Ministerrat einen Stufenplan vorgelegt, wie – vorbehaltlich der weiteren pandemischen Entwicklung – die Schritte zu einer weiteren Öffnung des Sports aussehen könnten: So käme in einem nächsten Schritt nach den Lockerungen zum 8. Juni die Wiederaufnahme des Lehrgangsbetriebs wie etwa die Aus- und Fortbildungen für Trainer und Übungsleiter. Als dritten Schritt sieht der Plan eine Zulassung des Wettkampfbetriebs für kontaktlos betriebene Sportarten im Indoorbereich vor. Der vierte Baustein des Plans beinhaltet schließlich die Zulassung des Sportbetriebs für Sportarten mit Kontakt, die Durchführung von Sportveranstaltungen mit Zuschauern und weitere Lockerungen.

Hygiene-Konzept des TV 06 Thalmässing

Gesundheitszustand:

  • Liegt eines der folgenden Symptome vor, sollte die Person dringend zu Hause bleiben bzw. einen Arzt aufsuchen: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome.
  • Das gleiche Vorgehen gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.
  • Bei einem positiven Test auf das Corona-Virus (COVID-19) im eigenen Haushalt muss die betreffende Person 14 Tage aus dem Trainingsbetrieb genommen werden.

Organisatorische Grundlagen:

  • Der Abteilungsleiter unterweist alle Trainer und Betreuer. Die Trainer unterweisen die Spieler in die Vorgaben zum Trainingsbetrieb, die Maßnahmen des Vereins und den verantwortungsvollen Umgang damit.
  • Die getroffenen Regeln und Hygienevorschriften werden gut ersichtlich am Eingang bzw. „schwarzen Brett“ ausgehängt.
  • Die Trainer führen eine Anwesenheitsliste um etwaige Infektionsketten besser nachverfolgen zu können.

An- und Abreise:

  • Die Teilnehmer reisen möglichst zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in privaten PKW einzeln in Sportkleidung an. Fahrgemeinschaften sind zu vermeiden.
  • Ankunft am Sportgelände frühestens zehn Minuten vor Trainingsbeginn.
  • Alle Teilnehmer kommen bereits umgezogen auf das Sportgelände oder müssen sich direkt am Platz umziehen. Der Zugang zum Trainingsgelände ist so zu gestalten, dass kein Stau, bzw. keine Menschansammlungen entstehen.
  • Auf die Einhaltung der Abstandsregeln zu achten.
  • Verlassen des Sportgeländes direkt nach dem Training; das Duschen erfolgt zu Hause.
  • Bei einer Abreise mit dem PKW erfolgt nach dem Training der Wechsel von durchnässten oder verschwitzten Kleidungsstücken im Fahrzeug.

Bei Rückfragen bitte an die Vorstandschaft oder Abteilungsleitung wenden.

Torsten Hahn
1.Vorsitzender
TV 06 Thalmässing